Wanderung Truppenübungsplatz Münsingen mit Gruorn

Anfang Mai nutzten wir die sommerlichen Temperaturen zu einer kleinen Wanderung auf dem ehem. Truppenübungsplatz. Der ehemalige Truppenübungsplatz Münsingen ist heute das Kerngebiet des Biosphärengebiets Schwäbische Alb, das wir schon seit längerem Mal besuchen wollten.

Wir starten unsere Wanderung vom Wanderparkplatz bei der Trailfinger Säge in Richtung der Ruinen der Siedlung Gruorn. Der Weg führt durch die Ruinen zur Kirche und dem alten Schulhaus. Am heutigen Sonntag hat das Museum geöffnet und es gibt typisch schwäbische Kleinigkeiten und Kuchen zum Essen. Sehr lecker!

Um auf den richtigen Weg zurückzukommen und die Wanderung fortsetzen zu können, müssen wir von Gruorn wieder fast bis zum Parkplatz zurück. Auf asphaltierten Wegen geht es weiter durch eine Landschaft aus Wiesen, kleinen Wäldern und vereinzelten alten Obstbäumen.

So wechselt sich der Weg immer wieder ab, es gibt einige Fernblicke und Aussichtspunkte und manchmal sieht man auch Schafe und Zauneidechsen.

Fazit: Die Wege sind gut ausgebaut und daher gut für Kinderwagen oder auch eine kurze Radtour geeignet. Interessant ist es sicherlich auch, dieses Gebiet zu den verschiedenen Jahrzeiten zu Besuchen und einen Pflanzenführer zur Hand zu haben. Der Abstecher nach Gruorn lohnt sich, allein schon wegen des netten Cafés und der Geschichte des Dorfs.

Wichtiger Hinweis:

Die Wege im Bereich des Truppenübungsplatzes dürfen nicht verlassen werden. Sie sind überwiegend befestigt und gut ausgeschildert, sowie mit gelben Markierungen versehen.

Tourdaten:

  • Start: Wanderparkplatz bei der Trailfinger Säge
  • Ziel: Ausgangspunkt
  • Länge:  11,5 km
  • Laufzeit: 3 h
  • Steigungen: ca. 250 hm
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

GPS-Datei: Wanderung Truppenübungsplatz Münsingen (624 Downloads)

Links:

Share

Kommentieren ist momentan nicht möglich.