LWS ’11 – Verden bis Nienburg

31. Dez. 2011 – 55,10 km – Ø 15 km/h – 3h 39min – 136 hm

Der Jahreswechsel steht vor der Tür. Für uns kein Grund an diesem Tag nicht im Sattel zu sitzen.

Morgens verlassen wir den Reiterhof in Eitze und fahren das kurze Stück zurück nach Verden und zur Weser. Dann folgen wir weiter dem Weserradweg flussaufwärts. Durch viele kleine Dörfer radeln wir die 55 Kilometer bis nach Nienburg mit einem super Schnitt von 15 km/h.

Der Dom St. Maria und Cacilia in Verden.

Tolle Stimmung am Morgen in der Nähe von Verden.

Ankunft in unserer Unterkunft in Nienburg.

Die Zimmer im Hotel am Posthof sind geräumig und sehr gut ausgestattet.

Am Nachmittag schauen wir uns in Nienburg um.

Die Stadt hat noch viele alte Fachwerkhäuser zu bieten.

Das Wahrzeichen der Stadt, die Kirche Sankt Martin.

Spargel beim Wetter? Das glaube ich kaum.

In Nienburg angekommen, erkunden wir zuerst die Umgebung und halten Ausschau nach einem geeigneten Ort zum Abendessen. Schnell müssen wir feststellen, dass es am Sylvesterabend gar nicht so einfach ist, noch zwei Plätze in einem Restaurant zu finden. Entweder sind alle Tische reserviert, oder die Gaststätte hat geschlossen. Letztendlich landen wir beim chinesischen Schnellimbiss und verfolgen das Feuerwerk vom Dachgeschoss unseres Hotels.

GPS-Datei: 2011_12_31-Verden-Nienburg (120 Downloads) (GPX-Datei)

Share

Kommentieren ist momentan nicht möglich.